zur Navigation springen

Zweifelderballturnier : Abgeworfen, gebrüllt, gepfiffen und gejubelt

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Am Dienstag fand das traditionelle Zweifelderballturnier der 5. und 6. Klassen der Thomas-Müntzer-Schule Güstrow statt. Der Pokalverteidiger – die jetzige Klasse 6c – war bereit.

Damit es fair zuging, durften in jeder Klasse nur gleich viele Spieler teilnehmen. In den Klassen mit mehr Schülern mussten immer ein paar von ihnen pausieren. Jeder durfte aber nur einmal aussetzen. Man musste sich eine gute Strategie ausdenken.

Dann ging es los. Es wurde gerannt, abgeworfen, gefangen, gebrüllt, manchmal auch gemeckert, gepfiffen, gejubelt und auch angefeuert. Alle Klassen gaben ihr Bestes. Aber leider konnte es nur einen Sieger geben. Und in diesem Jahr sind es wir – die Klasse 6a – geworden, aber erst nach einem Entscheidungsmatch. Darauf sind wir besonders stolz, weil wir sonst nicht immer zu den sportlichsten Schülern gehören. Platz zwei belegte die Klasse 6b und der dritte ging an die Klasse 5c. Wir möchten aber den Klassen 5c und 5b ein besonderes Lob aussprechen, da diese Klassen nie Auswechslungsspieler hatten, weil sie so kleine Mannschaften waren. Niemals gaben diese Klassen auf, haben immer gekämpft.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen