Güstrow : 2600 Euro für neue Schulprojekte

Die erfolgreichen Mädchen aus der 3. Klasse: Kim Brockmann, Friedericke Simoni-Dräger und Michelle Hamel (v.l.)
Die erfolgreichen Mädchen aus der 3. Klasse: Kim Brockmann, Friedericke Simoni-Dräger und Michelle Hamel (v.l.)

In der Güstrower Kersting-Grundschule traten die Schüler jetzt zum jährlichen Schulsportfest und zum traditionellen Sponsorenlauf an

svz.de von
20. Juni 2016, 05:00 Uhr

In der Güstrower Kersting-Grundschule traten die Schüler jetzt zum jährlichen Schulsportfest und zum traditionellen Sponsorenlauf an. Am Vormittag wurden bei strahlendem Sonnenschein die Schulmeister im leichtathletischen Dreikampf ermittelt. Siegreich waren in der 1. Klasse Lilly Baumgart und Alexander Blohm, in der 2. Klasse Hanna Brey und Luiz Antes in der 3. Klasse, Friedericke Simoni-Dräger und Johann Gebauer sowie Annika Schulz und Moritz Gerotzki in Klasse 4.

Wer nicht gerade um gute Zeiten und Weiten kämpfte, konnte auf der Airtrack-Bahn aktiv sein. Dieses Highlight des Vormittags wurde uns erneut im Rahmen des Projektes „Schule-Verein“ vom GSC 09 Abteilung Faustball zur Verfügung gestellt.

Am Nachmittag wurden dann wieder für den guten Zweck die Laufschuhe geschnürt. Trotz der großen Hitze nahmen in diesem Schuljahr 160 Schüler am 7. Sponsorenlauf der Schule teil und drehten auf dem Sportplatz der Schule fleißig ihre Runden. Vom Applaus der zahlreichen Zuschauer angespornt zeigten viele Läufer Höchstleistungen.

Es wurde aber nicht nur gelaufen, auch Spiel und Spaß kamen auf der Hüpfburg und am Glücksrad nicht zu kurz. Es gab Kaffee und Kuchen, Grillwurst, Eis und Getränke. Am Ende des Tages hatte der Förderverein unserer Schule 2609 Euro mehr auf dem Konto. Damit können in der nächsten Zeit weitere Schulprojekte unterstützt werden.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen