Wissenschaft : Wo Schiffe durch die Luft fliegen

Luftschiffe sehen ein bisschen so aus wie Wale.
Luftschiffe sehen ein bisschen so aus wie Wale.

Ein bisschen sieht das Gefährt aus wie ein Wal. Ein Wal mit Propellern. Luftschiffe haben eine interessante Geschichte.

svz.de von
21. März 2014, 15:38 Uhr

Ein bisschen sieht das Gefährt aus wie ein Wal. Ein Wal mit Propellern. Luftschiffe haben so eine längliche, dickbauchige Form. Viele Leute sagen zu einem Luftschiff auch Zeppelin. Denn der Mensch, der die ersten brauchbaren Luftschiffe baute, hieß Ferdinand Graf von Zeppelin. Mit solchen Luftschiffen sind Leute früher von einem Ort zum anderen geflogen. Es gab zum Beispiel ein Luftschiff von Deutschland in die USA. Das brauchte aber fast drei Tage. Heute sieht man immer noch hin und wieder Luftschiffe in der Luft. Sie fliegen nun aber vor allem Touristen für einen Ausflug herum. Solche Luftschiffe starten etwa in Friedrichshafen am Bodensee.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen