Grundschule in Thüringen : Wildschwein verwüstet Klassenzimmer

Erst tobte die Wildsau in der Schule, dann kam sie zurück in den Wald.
Erst tobte die Wildsau in der Schule, dann kam sie zurück in den Wald.

svz.de von
20. Januar 2014, 17:53 Uhr

Mit Karacho ist eine Wildsau durch das geschlossene Fenster in ein Klassenzimmer gesprungen. Das geschah in einer Grundschule in Frießnitz in Thüringen. Zum Glück waren die Schüler zu der Zeit im Turnraum. Das Zimmer wurde rasch verschlossen, damit das Tier nicht herauskonnte. Die Wildsau verwüstete das Zimmer. Ein Tierarzt betäubte das Tier. Und so konnte es wieder in den Wald gebracht werden. Ein Experte nimmt an, dass die Sau von ihrer Rotte getrennt wurde und in Panik geraten war.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen