Hier und anderswo : Türkei sperrt Seiten im Internet

svz.de von
23. März 2014, 15:01 Uhr

Kurze Nachrichten schreiben, Videos empfehlen oder Fotos verschicken: Viele Menschen nutzen im Internet Twitter, um sich mit anderen auszutauschen. In dem Land Türkei ist das jetzt nicht mehr so einfach. Denn die Regierung hat Twitter sperren lassen. Der Chef der Regierung sagt: Twitter hat gegen Regeln in der Türkei verstoßen und wird deshalb abgestellt. Experten meinen aber: Er will damit verhindern, dass im Internet schlecht über ihn geredet wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen