zur Navigation springen
Junge Zeitung

23. Oktober 2017 | 04:51 Uhr

Essen : Tacos in Mexiko

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

In der Stadt Guadalajara fand gerade ein besonderes Festival statt / Dort bereiteten Leute viele tausend Tacos auf einmal zu

Und jetzt schnell noch eine Taco essen! Viele Leute aus Mexiko lieben dieses Gericht. Auch in den USA sind Tacos sehr beliebt. Die beiden Länder grenzen aneinander. Tacos sehen ein bisschen aus wie kleine Pfannkuchen, gefüllt mit allen möglichen Zutaten. Die runden Teile sind so ähnlich wie ein sehr dünnes Fladenbrot. Sie werden meist aus Maismehl gemacht. In den Tacos stecken verschiedene Füllungen. Oft sind Fleisch und Gemüse darin, manchmal eine scharfe, rote Soße oder eine Creme aus der grünen Avocado-Frucht. Tacos isst man mit der Hand. Die Füllung liegt wie eine Bahn in der Mitte, die beiden Ecken werden nach oben geklappt – und schon geht’s los. Erfunden wurde das Gericht in Mexiko. Dort bereiteten Leute gerade viele tausend Tacos auf einmal zu. In der Stadt Guadalajara fand nämlich gerade ein besonderes Festival statt. Dort drehte sich alles um Essen und Trinken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen