zur Navigation springen

Schule : Sitzen geblieben? Kopf hoch!

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Manche Schüler müssen die Klasse wiederholen / Trost: Viele Kinder schaffen es, ihre Ergebnisse im zweiten Jahr zu verbessern

Jedes Jahr erwischt es Tausende Schüler in Deutschland. Am Ende des Schuljahres haben die Noten auf dem Zeugnis nicht gereicht. Die Jungen und Mädchen müssen die Klasse wiederholen. Sie bleiben sitzen.

Jetzt sind sie in einer neuen Klasse. Von den Mitschülern kennen sie nur wenige. Die meisten sind jünger. Klar, dass vielen mulmig zumute ist und keine große Lust auf Lernen aufkommt.

Manchmal ist die neue Umgebung aber eine gute Gelegenheit. Vielleicht sind die Mitschüler gar nicht so übel. Manchmal brauchen sie sogar mal die Hilfe des Älteren. Schließlich hat der neue Schüler das Jahr schon einmal hinter sich. Und noch ein Vorteil: Mit den Lehrern, die immer so schlechte Noten gegeben haben, muss man sich nicht mehr unbedingt herumärgern. Neue Lehrer, neues Glück!

Egal ob man in der neuen Klasse klarkommt oder nicht: Auf jeden Fall ist es gut, sich helfen zu lassen. Am besten spricht man mit einem Lehrer, den man mag, und natürlich mit den Eltern. Viele Kinder schaffen es, ihre Ergebnisse im zweiten Jahr zu verbessern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen