Drohnen : Kommen Pakete bald per Mini-Helikopter?

Die Drohne mit dem Paket
Foto:
1 von 1
Die Drohne mit dem Paket

svz.de von
10. Dezember 2013, 00:36 Uhr

Kleine Mini-Hubschrauber, die durch die Luft fliegen und uns Pakete bringen. Das klingt nach einem Film über die Zukunft. Genau so kann es bei uns in einigen Jahren aussehen. Denn einige Unternehmen wollen Pakete in Zukunft tatsächlich mit kleinen Flug-Geräten zu den Leuten nach Hause bringen. Die Mini-Hubschrauber werden Drohnen genannt. Das sind Flugzeuge, die ohne Menschen an Bord fliegen. Sie werden wie ein ferngesteuertes Modell-Flugzeug gelenkt.

Gestern hat der Paketdienst der Deutschen Post so eine Klein-Drohne getestet. Ein „DHL Paket-Kopter“ flog mit einem Paket los. Darin waren Medikamente. Der Paket-Kopter flog damit von einer Apotheke in der Stadt Bonn auf die andere Seite des Flusses Rhein. Dort ist der Sitz der Deutschen Post DHL. Die Strecke war etwa einen Kilometer lang. Dafür brauchte die Drohnen ungefähr zwei Minuten. Ob die Post die Drohnen tatsächlich in einigen Jahren benutzen wird, ist nicht klar. „Wir stehen erst ganz am Anfang des Forschungs-Projekts“, sagte ein Mitarbeiter.

Drohnen kann man für alles Mögliche nutzen. Sie werden eingesetzt, um Leben zu retten, zum Beispiel bei Such-Aktionen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen