Kinderseite_Logo_962px.JPG

Prinz ohne Schloss und Prunk

Franz Prinz von Sachsen-Altenburg
Franz Prinz von Sachsen-Altenburg

von
14. November 2009, 01:57 Uhr

Thürkow | Märchenprinzen sind reich und leben in prunkvollen Schlössern mit viel Land drumherum. Prinzen gibt es auch im wahren Leben. Aber nicht alle leben heute so, wie man sich das vorstellt. Franz Prinz von Sachsen-Altenburg ist 74 Jahre alt. Er trägt Jeans und wohnt in einem kleinen Dorf bei Teterow. Von seiner Wohnung aus kann er das Schloss sehen, in dem, er heute manchmal arbeitet. Prinzessin Maria von Sachsen-Altenburg hatte ihn adoptiert, als er noch klein war. Da wurde ihm der Adelstitel übertragen. Adelige waren früher die herrschende soziale Schicht - weil sie besonderen Besitz hatten, reich waren oder etwas Besonderes geleistet haben. Seit 1919 gibt es in Deutschland keine Vorrechte mehr für den Adel. Weil sein Land verkauft wurde, ist heute nichts mehr von seinem Besitz übrig. Nur den Namen hat Franz Prinz von Sachsen-Altenburg noch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen