zur Navigation springen

Beruf : Mit Schminke und Perücke

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Maskenbildner verändern das Aussehen. Wir waren bei so einer Verwandlung dabei.

Schauspieler Joshy Peters hat ein Problem: Am Abend soll er als „König der Cowboys“ in einem Theaterstück auftreten. Ein alter, fies aussehender Bösewicht mit langen, weißen Haaren und dichtem Bart soll er dann sein. Joshy hat allerdings gar keinen Bart, ist nicht wirklich alt – und so richtig fies sieht er auch nicht aus. Wie schafft er es also, sich bis zum Beginn der Show in einen alten, grimmigen Schurken zu verwandeln? Ohne Hilfe: Gar nicht!

Aber zum Glück bekommt Joshy Unterstützung von Pia Norberg. Pia ist von Beruf Maskenbildnerin. Das bedeutet, dass sie mit einigen Handgriffen und Tricks das Aussehen von Menschen verändern kann.

Pia verrät: Die Dinge im Theater und im Fernsehen sind in Wirklichkeit oft anders, als sie auf den ersten Blick scheinen. „Mein Job ist es, den Schauspielern des Stücks unterschiedliche Charaktere ins Gesicht zu zaubern“, erzählt sie. Bei den Karl-May-Spielen bereitet sie Indianer, Cowboys und Bösewichte für ihren Einsatz vor. Als Maskenbildnerin weiß sie genau, wie man Schauspieler älter schminkt. Und wie man Narben baut, Körperteile des Gesichts größer und kleiner werden oder sogar ganz verschwinden lässt.

Damit Joshy in seiner Rolle als böser Cowboy überzeugend auftreten kann, hat sich Pia ein paar Tricks überlegt. So bekommt Joshy einen falschen Bart und Koteletten angeklebt. Beides besteht aus echten Haaren und muss ganz schön was aushalten. Schließlich spricht Joshy in seiner Rolle sehr viel. Auch starken Regen oder strahlende Sonne muss der Bart aushalten können. Nach dem Ankleben wird der Bart zurechtgeschnitten. „Je öfter man den Bart trägt, desto echter und angenehmer fühlt er sich auch an“, erklärt Joshy.

Neben dem künstlichen Bart bekommt der „König der Cowboys“ auch noch eine Echthaar-Perücke aufgesetzt. Die hat Pia extra für die Rolle geknüpft. Ganze 60 Stunden hat das gedauert! Anschließend malt sie Joshy mit Schminke Schatten und Flecken ins Gesicht, die ihn deutlich älter aussehen lassen. Zum Abschluss wird der Hut aufgesetzt – und fertig ist der kauzige Schurke, nach nicht einmal 25 Minuten.

Autor: Fabian Wegener

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen