Keine Medaille für Maria

Kopf hoch, Maria! Gestern war die deutsche Skifahrerin nicht so schnell wie sonst.
Kopf hoch, Maria! Gestern war die deutsche Skifahrerin nicht so schnell wie sonst.

von
12. Februar 2014, 11:25 Uhr

Man kann nicht immer gewinnen! Eine Gold-Medaille hat Maria Höfl-Riesch ja schon. Die hatte sie am Montag gewonnen. In der Disziplin Abfahrt war sie aber nicht schnell genug. Sie kam gestern nur auf Platz 13.

Bei der Abfahrt sausen die Skifahrer steile Pisten herunter, meistern schwierige Kurven und machen sogar Sprünge.

Maria Höfl-Riesch sagte nach dem Rennen: „Ich bin einfach nicht gut genug gefahren.“

Dafür gab es diesmal gleich zwei Goldmedaillen. Zwei Skifahrerinnen waren nämlich gleich schnell. Sie kommen aus den Ländern Schweiz und Slowenien. Sie dürfen sich jetzt beide Olympiasiegerin nennen. Das gab es bei Olympia in diesem Sport noch nie.

Maria Höfl-Riesch kann aber auch noch weitere Medaillen bei Olympia gewinnen. Sie macht noch bei drei weiteren Skiwettbewerben mit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen