zur Navigation springen

Das Thema : Ich mag an meinem Land...

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Vor der Europawahl am Sonntag haben wir Jugendliche aus verschiedenen Ländern befragt

Eine riesengroße Gemeinschaft! Das ist die Europäische Union. Sie besteht aus 28 Ländern, die zusammenarbeiten. Am Sonntag dürfen Erwachsene Hunderte Politiker wählen, die in der EU mitarbeiten sollen. Wir haben Kinder in mehreren Ländern gefragt, was sie an ihrer Heimat besonders mögen:

Giannis aus Griechenland: „Ich mag hier die Art der Menschen, mit anderen Menschen umzugehen. Sie sind einfach und nehmen jeden auf, der sie besucht. Egal, wo ich hinfahre, habe ich gleich Kontakt mit anderen Kindern. Zudem mag ich gerne die Kultur in meinem Land, die antiken Stätten und auch die Inseln, wo man echt schöne Sommer mit seinen Freunden verbringen kann. Zudem ist das Wetter hier meistens super.“

Peter aus Deutschland: „Ich finde den Wald, die Flüsse und die Bäche gut. Und wir haben hier einen großen Garten. Den hatten wir in Dänemark nicht. ?Jetzt können wir richtig rumlaufen, Bogenschießen und ein Lagerfeuer im Garten machen.“

Pieter aus den Niederlanden: „Die Niederlande sind mein Zuhause. Das ist ein schönes kleines Ländchen und doch eigentlich sehr groß in der Welt. Am liebsten mag ich Grünkohl mit Kartoffeln. Lecker.“

Margherita aus Italien: „Alles! Das Meer! Das Essen. Pasta alla Carbonara und Cacio e Pepe. Ich fahre auch gern aufs Land. Und auf unsere Berge im Winter. Ich fahre so gern Ski und ich bin gut.“

Thiago aus Spanien: „Hier in Spanien mag ich die Schulen am liebsten, weil es so viele gute und nette Lehrer gibt. Und weil die Schulen so gute Einrichtungen haben und man dort so viel machen kann.“

Antoine aus Frankreich: „Ich mag Paris und bin sehr froh, hier zu wohnen. Hier habe ich meine Freunde und eine gute Schule. Auch der Jardin du Luxembourg ist toll. Das ist ein großer Park, ganz nah bei unserer Wohnung. Da spiele ich manchmal sonntags mit meinem Freund aus der Nachbarschaft Fußball. Sonst mag ich auch die Bretagne, wo das Meer ist und wo es ganz viele Vögel und Hasen gibt. Und ich finde die Berge und die Flüsse im Süden Frankreichs toll. Meine Großeltern wohnen dort in der Region Rhône-Alpes. Was ich nicht so gerne mag ist, dass die Luft in Paris manchmal so verschmutzt ist.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen