Tierwelt : Hilfe für einen kleinen Otter

Das kleine Otter-Weibchen lebt jetzt in einem Aquarium.
Foto:
1 von 1
Das kleine Otter-Weibchen lebt jetzt in einem Aquarium.

Tierpfleger kümmern sich um das verlassene Tierbaby

Der kleine Otter schrie verzweifelt um Hilfe. Seine Mutter war verschwunden. Zum Glück hörte ein Spaziergänger die Schreie. Er informierte Experten. Sie fanden das kleine Seeotter-Weibchen am Strand. Die Mutter war noch nicht zurückgekehrt. Also nahmen sie das Tier mit. Es ist erst wenige Wochen alt.

Seit kurzer Zeit lebt es jetzt in einem Aquarium in der Stadt Chicago in dem Land USA. Dort kümmern sich Otter-Fachleute um das Baby. Sechs bis acht Tierpfleger betreuen es abwechselnd 24 Stunden am Tag. Sie bringen dem Otter-Mädchen vieles bei, was es sonst von der Mutter gelernt hätte. Wie sich ein Otter pflegt zum Beispiel oder wie und was er frisst. Der kleine Seeotter hat zum Beispiel schon gelernt, Garnelen und Muscheln zu fressen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen