Eckiges Holz wird zu runden Osterhasen

Torsten Martin baut bunte Osterhasen.
Foto:
Torsten Martin baut bunte Osterhasen.

svz.de von
26. März 2014, 15:37 Uhr

Kugelrund und kunterbunt sind die Osterhasen aus Holz. Aber wie wird ein Stück Holz so rund? Und wie entsteht daraus ein Osterhase? Torsten Martin macht die bunten Holzfiguren und erklärt, wie das geht:

Zuerst spannt er ein viereckiges Stück Holz in eine Drechselbank. Das ist eine Maschine, die das Holz sehr schnell dreht. Torsten Martin bearbeitet es dabei mit einem scharfen Werkzeug. Dadurch verliert das Holz eine Schicht nach der anderen und wird rund. So entstehen die Füße, die Arme und der Kopf der Osterhasen. Nur werden diese Teile von einem Automaten geformt. Das muss Torsten Martin also nicht selbst machen. Später bekommen die Teile ihre bunte Farbe. Wenn die trocken ist, klebt Torsten Martin den Osterhasen mit Holzleim zusammen. Zuletzt lackiert er alles mit durchsichtiger Farbe und die Hasen bekommen ihre Ohren und Augen. Fertig!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen