Autofans lassen es qualmen

Druchdrehende Reifen sorgen für dicke Luft.
Druchdrehende Reifen sorgen für dicke Luft.

svz.de von
06. Januar 2014, 00:33 Uhr

Puh, was für eine Qualm-Wolke! In der Stadt Canberra im Land Australien treffen sich gerade Fans von Autos. Das Festival dauert mehrere Tage. Dabei gibt es auch einen Wettbewerb, bei dem es ums Qualmenlassen von Reifen geht. Das Ganze nennt sich Burnout (gesprochen: böanaut). Dabei gibt der Fahrer einige Zeit Gas und bremst gleichzeitig. So lässt er die Reifen durchdrehen. Für die Reifen ist das natürlich nicht gut. Sie sind danach meist kaputt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen