Mobil : Auf Segways durch die Stadt

Auch manche Polizisten benutzen Segways.
Auch manche Polizisten benutzen Segways.

Den Elektro-Roller kann man mit dem Körper steuern

svz.de von
12. März 2014, 16:52 Uhr

Zwei Räder, dazwischen eine Tragfläche und ein Lenker: So sieht ein Segway aus. Das ist eine Art Elektro-Roller. Darauf kann man stehen und durch die Gegend fahren. Um das Ding zu steuern, braucht man seinen Körper. Will man etwa nach vorn, lehnt man sich etwas nach vorn. Will man schneller fahren, lehnt man sich weiter vor. Um den Segway anzuhalten, stellt man sich wieder gerade hin. Und wenn man sich nach hinten lehnt, rollt man rückwärts. Segways sieht man zum Beispiel bei Führungen für Urlauber. Viele finden es etwa bequemer, sich eine Stadt auf so einem Roller anzuschauen, als alles zu Fuß abzulaufen. An manchen Orten nutzt auch die Polizei Segways. Die Polizisten gehen damit zum Beispiel auf Streife.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen