Fall Maddie: Deutscher Sexualstraftäter unter Mordverdacht

Staatsanwalt Hans Christian Wolters spricht in der Staatsanwaltschaft zu Medienvertretern über die Ermittlungen im Fall Maddie. Nach Angaben des Bundeskriminalamts (BKA) ermittelt die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen einen 43-jährigen Deutschen, der mehrfach wegen Sexualstraftaten auch an Kindern vorbestraft sei. Die damals dreijährige Madeleine «Maddie» McCann aus Großbritannien war am 3. Mai 2007 aus einer Appartementanlage im portugiesischen Praia da Luz verschwunden.