zur Navigation springen

Europawahl : EU-Parlament bestätigt Vorsprung für europäische Konservative

vom

svz.de von
erstellt am 26.Mai.2014 | 11:31 Uhr

Die konservative Europäische Volkspartei (EVP) mit ihrem Spitzenkandidaten Jean-Claude Juncker liegt bei der Europawahl weiter vorne. Das Europaparlament teilte am Montag in einer aktualisierten Hochrechnung mit, dass die EVP auf 28,23 Prozent oder 212 Sitze komme. Die Konservativen nehmen aufgrund des Wahlergebnisses für sich in Anspruch, mit Juncker den nächsten EU-Kommissionspräsidenten zu stellen.

Die Sozialdemokraten mit ihrem Spitzenkandidaten Martin Schulz kommen demnach auf 24,90 Prozent oder 187 Sitze - das ist etwas mehr als noch am Sonntagabend angegeben. Das neue Parlament wird insgesamt 751 Abgeordnete haben.Auf Platz drei liegen die Liberalen mit 9,59 Prozent oder 72 Sitzen.

Rechtsorientierte und populistische Parteien kommen zusammen auf gut 18 Prozent. Ob es am rechten Rand eine neue Fraktion geben wird, ist noch offen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen