Niedersachsen : Ersthelfer stirbt nach schwerem Unfall auf der A1

von 11. März 2019, 07:19 Uhr

svz+ Logo
Die Unfallstelle auf der A1 bei Gyhum (Landkreis Rotenburg).
Die Unfallstelle auf der A1 bei Gyhum (Landkreis Rotenburg).

Ein Lkw-Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern wollte helfen, als ein Auto aus Dänemark in die Unfallstelle fuhr.

Gyhum | Auf der A1 ist am Montag ein 59-jähriger Lkw-Fahrer, der nach einem schweren Unfall auf der Autobahn helfen wollte, tödlich verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 2 Uhr in Niedersachsen zwischen den Anschlussstellen Elsdorf und Bockel in Richtung Bremen. Wie die Polizei mitteilte, geriet ein 24-Jähriger mit seinem Geländewagen auf nasser ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite