Ein Angebot des medienhaus nord

Bundesverwaltungsgericht Urteil zu Corona-Maßnahmen: Ausgangssperren waren unverhältnismäßig

Von dpa | 22.11.2022, 17:00 Uhr

Es war eine Premiere: Das Bundesverwaltungsgericht hat sich mit den Corona-Regeln der Pandemie-Anfangszeit und deren Verhältnismäßigkeit befasst. Das Ergebnis: Einige Maßnahmen gingen den Richterinnen und Richtern nach zu weit.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche