Wahlparty Grüne MV : Mit Plopp nach Jamaika

<p>Selbst überrascht: große Freude bei den  Grünen.</p>

Selbst überrascht: große Freude bei den  Grünen.

Die Grünen waren sichtlich begeistert von ihrem Ergebnis

svz.de von
24. September 2017, 21:43 Uhr

Keine Sektkorken, dafür aber grüne Gummi-Kronkorken ploppen von Bier und Club-Mate. Die knallen zwar nicht wirklich, verhindern aber, dass Bienen in die Flaschen fliegen und dort sterben. Das Mienenspiel der Grünen bei der gestrigen Wahlparty  zeigte alles: Spannung – Schock – Freude – Skepsis.

Erst Zähneklappern  bis 18 Uhr: Die Prognosen für das Wahlergebnis sahen nicht so rosig aus.  Bei Acht Prozent und damit 0,4 Prozentpunkte weniger als bei der Bundestagswahl 2013 lagen die Schätzungen.  Dann bei der Verkündung der Hochrechnung der erste Schock: 20 Prozent für die liebgewonnene SPD. Gesichter werden in Händen vergraben. Doch schon im nächsten Moment fliegen sie in die Höhe. Grüne: 9,5 Prozent. Freudenjubel und Applaus. Die etwa 45 Parteimitglieder, die ins Werk 3 nach Schwerin gekommen waren, fallen sich in die Arme. 

„Das ist ein fantastisches Ergebnis, auch wenn wir es nicht geschafft haben, die drittstärkste Partei zu werden“, sagt Landesvorsitzender Johann-Georg Jaeger am Mikro.

Kaum ist der Jubel verebbt, wird allen jedoch bewusst, was das Ergebnis noch heißt – heißen könnte: Jamaika statt GroKo. Noch klarer wird das, als die SPD verkündet, in die Opposition zu gehen. „Das ist ein ganz dickes Brett für die Grünen“, meint Jaeger. „Wir werden hart aber ganz ehrlich verhandeln müssen.“ Vor allem beim Thema Klimaschutz und Energie sieht Jaeger große Differenzen mit der FDP und CSU.

Von ihrem Programm wollen die Grünen nicht abweichen. Da sind sich alle am Abend einig. „Es ist eine Herausforderung“ sagt auch die agrarpolitische Sprecherin des Landesverbandes, Claudia Schulz, am Veggi-Buffet. 

Erst einmal überwiegt die Freude.  Das Ergebnis sei gerade nach der Landtagswahl im vergangenen Jahr für die Menschen in MV ein wichtiges Zeichen:  „Wir sind da und wir werden auch in den nächsten Jahren da sein.“

Aktuelle Zahlen, Statements und Entwicklungen finden Sie in unserem Liveblog.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen