Bundestagswahl 2021 : Zerstörte Wahlplakate: Wie viele es in MV schon sind und wie Politiker reagieren

von 10. September 2021, 18:13 Uhr

svz+ Logo
Zerstörte Wahlplakate von Bündnis 90/Die Grünen und der SPD in Leipzig. Im Vorfeld der Bundestagswahl beklagen viele Parteien die Beschädigung ihrer Plakate.
Zerstörte Wahlplakate von Bündnis 90/Die Grünen und der SPD in Leipzig. Im Vorfeld der Bundestagswahl beklagen viele Parteien die Beschädigung ihrer Plakate.

Ob beschmiert, zerstört oder geklaut: In diesem Jahr registriert die Polizei vielerorts in Deutschland deutlich mehr Angriffe auf Wahlplakate der Parteien. Allein in Mecklenburg-Vorpommern sind es bereits knapp 1000.

Schwerin | Manche pinseln politische Parolen, einige zeichnen den Kandidierenden Schnurrbärte an, und andere reißen sie ganz ab: Wahlplakate werden in ganz Deutschland immer wieder Ziel politischer Angriffe. Vor den Land- und Bundestagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern beziffert das Landeskriminalamt die Fälle demolierter, beschmierter oder entwendeter Wahlplakat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite