Polarisierende Gesangseinlagen : „Ein schöner Land“: Spott für Wahlkampf-Clip der Grünen

von 24. August 2021, 12:39 Uhr

svz+ Logo
Habeck und Baerbock singen im neuen Wahlspot zwar nicht, doch dafür andere.
Habeck und Baerbock singen im neuen Wahlspot zwar nicht, doch dafür andere.

"Wer hat das verbrochen?": Im neuen Wahlkampf-Clip der Grünen wird gesungen. Was hat es mit dem Liedtext auf sich?

Berlin | Die Grünen sorgen mit einer Wahlkampf-Umdichtung des Volkslieds "Kein schöner Land" für Aufmerksamkeit und reichlich Spott auf Twitter. "Hitverdächtig", kommentierte ein Nutzer ironisch unter den einminütigen Clip. "Ganz ehrlich Leute, wer hat das denn verbrochen?" Die Darbietung des umgeschriebenen Liedtextes fällt hier und da reichlich schief aus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite