Kreuze sind sichtbar : Armin Laschet faltet Wahlzettel falsch – warum seine Stimme trotzdem zählt

von 26. September 2021, 17:08 Uhr

svz+ Logo
Hat Laschet falsch gewählt? Man kann seine Wahl erkennen.
Hat Laschet falsch gewählt? Man kann seine Wahl erkennen.

Das sollte besser nicht passieren: Als Armin Laschet seinen Stimmzettel in die Wahlurne einwirft, sind seine Kreuze sichtbar. Mittlerweile hat sich der Bundeswahlleiter eingeschaltet.

Berlin | Fauxpas von Armin Laschet an der Wahlurne: Der Unionskanzlerkandidat hat bei der Stimmabgabe zur Bundestagswahl den Stimmzettel so gefaltet, dass beim Einwerfen in die Urne seine Kreuze für die CDU zu sehen waren. Das ist auf Fotoaufnahmen zu erkennen. Die Szene in Laschets Wahllokal in Aachen sorgte am Sonntag im Netz prompt für Diskussionen. Auch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite