Ein Angebot des medienhaus nord

Übung in Stahnsdorf Unfall mit elf Verletzten

Von MARK | 11.07.2016, 05:00 Uhr

Bus kollidiert mit zwei Autos: Freiwillige Feuerwehr in Stahnsdorf trainiert den Ernstfall.

Das Szenario war für die Freiwillige Feuerwehr Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) simuliert worden: Ein Linienbus und zwei Autos waren am Freitagabend kollidiert, elf Verletzte mussten versorgt werden. 80 Feuerwehrleute und Sanitäter beteiligten sich. „Alle Personen waren gerettet, die Fahrzeuge gesichert“, sagte die stellvertretende Gemeindewehrführerin, Steffi Pietzner. Das Ziel der Übung sei erreicht: Wissen über schnelle Hilfe und das Zusammenspiel vieler Retter zu festigen.