Ein Angebot des medienhaus nord

Kunst Kunsthalle Rostock: Erst leeres Haus zeigen, dann „Knaller“

Von dpa | 12.09.2022, 06:51 Uhr

Nach umfassender Sanierung will sich die Kunsthalle Rostock im kommenden Jahr mit einem besonderen Programm zurückmelden. Gerechnet wird mit einer Wiedereröffnung im Frühjahr 2023. „Für mich wär es schön, wenn wir erstmal das ganz leere Haus ohne Kunst ein Wochenende für Besucher aufmachen würden“, sagte Kunsthallenchef Jörg-Uwe Neumann der Deutschen Presse-Agentur. „Dann kann man sich das Haus angucken, und dann wird man die Architektur wahrnehmen.“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf svz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 8,90 €/Monat