Ein Angebot des medienhaus nord

Katholische Kirche Personelle Konsequenzen bleiben aus

Von Benjamin Lassiwe | 01.03.2022, 19:35 Uhr

Die Missbrauchsfälle im Erzbistum Berlin bleiben für Kleriker und Kirchenjuristen fast folgenlos. Das zeigt der am Dienstag vorgelegte Maßnahmeplan. Kritik kommt von Laien und Opfervertretern.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden