Ein Angebot des medienhaus nord

Corona-Impfung Brandenburg setzt AstraZeneca-Impfungen aus

Von BENL | 30.03.2021, 15:32 Uhr

Mehrere Fälle mit Thrombosen in den Hirnvenen als mögliche Nebenwirkung gemeldet

Das Land Brandenburg setzt wie Berlin die Impfungen mit dem Impfstoff von Astrazeneca bei Personen im Alter unter 60 Jahren mit sofortiger Wirkung für heute aus. Das hat Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher heute entschieden, wie der Sprecher des Potsdamer Gesundheitsministeriums, Gabriel Hesse, eben auf Nachfrage dieser Zeitung bestätigte.

Diese „fachliche Entscheidung“ sei mit dem Impflogistik-Stab unter Leitung des Innenministeriums abgestimmt worden. „Über das weitere Vorgehen mit Astrazeneca-Impfungen werden sich die Gesundheitsministerinnen und Gesundheitsminister der Länder mit dem Bund heute Abend 18 Uhr in einer Sonder-GMK-Schalte abstimmen“, so Hesse.