Schwerin : Tausende Angestellte des Landes im Warnstreik

20150311635.jpg
1 von 14
Tausende Beschäftigte des öffentlichen Dienst ziehen in Schwerin zu einer zentralen Kundgebung der Gewerkschaften GEW, Verdi und GdP vor der Staatskanzlei und dem Schloss. Fotos Jens Büttner

In ganz Mecklenburg-Vorpommern sind Angestellte des öffentlichen Dienstes des Landes am Mittwoch in einen Warnstreik getreten. Tausende Beschäftigte kamen zur zentralen Kundgebung der Gewerkschaften GEW, Verdi und GdP nach Schwerin. Die Gewerkschaften fordern unter anderem eine Tariferhöhung von 5,5 Prozent, mindestens jedoch 175 Euro mehr.

zur Startseite