zur Navigation springen

Bildergalerie : Neue Schmalspurbahn "Kaffeebrenner"

vom

Die vor zehn Jahren stillgelegt Strecke soll ab dem 21. Juni als Schmalspurbahn wieder den Betrieb aufnehmen. In die Wiederbelebung einer Teilstrecke der 1905 eröffneten Bahnlinie flossen rund zwei Millionen Euro Investitionen. Den Namen «Kaffeebrenner» erhielt die Bahn als Transporteur von Getreide und Korn für die Malzkaffeeherstellung. Betreiber der nur sechs Kilometer langen Touristenstrecke ist die Stiftung Deutsche Kleinbahnen.

Die Kleinbahn-Diesellokomotive DIEMA DFL 75 zieht am 03.06.2014 in der Nähe von Klütz einen Zug bei der Probefahrt auf der neuen Bahnstrecke des historischen «Kaffeebrenner».
1 von 11
Die Kleinbahn-Diesellokomotive DIEMA DFL 75 zieht am 03.06.2014 in der Nähe von Klütz einen Zug bei der Probefahrt auf der neuen Bahnstrecke des historischen «Kaffeebrenner».
Foto:
1 von 11