zur Navigation springen

Bildergalerie : Archäologie-Projekt Tollensetal

vom

Landesarchäologe Detlef Jantzen untersucht im Archäologischen Landesamt in Wiligrad einen Schädel aus der Zeit 1300 vor Christus in dem eine Pfeilspitze aus Bronze steckt. Insgesamt 77 Schädel wurden bei Ausgrabung eines Schlachtfeldes aus der Bronzezeit im Tollensetal nördlich von Altentreptow bisher gefunden. An der Fundstelle wird seit 2007 untersucht. Knochen mit Verletzungsspuren und Waffen die auf eine Schlacht hindeuten werden heute vom Kultusministerium in Schwerin vorgestellt.

Ein Schädel aus der Zeit 1300 vor Christus ist am 06.05.2014 im Archäologischen Landesamt in Wiligrad (Mecklenburg-Vorpommern) zu sehen. Insgesamt 77 Schädel wurden bei Ausgrabung eines Schlachtfeldes aus der Bronzezeit im Tollensetal nördlich von Altentreptow bisher gefunden. An der Fundstelle wird seit 2007 systematisch untersucht. Knochen mit Verletzungsspuren und Waffen die auf eine Schlacht hindeuten werden am 07.05.2014 vom Kultusministerium in Schwerin vorgestellt.
1 von 10
Ein Schädel aus der Zeit 1300 vor Christus ist am 06.05.2014 im Archäologischen Landesamt in Wiligrad (Mecklenburg-Vorpommern) zu sehen. Insgesamt 77 Schädel wurden bei Ausgrabung eines Schlachtfeldes aus der Bronzezeit im Tollensetal nördlich von Altentreptow bisher gefunden. An der Fundstelle wird seit 2007 systematisch untersucht. Knochen mit Verletzungsspuren und Waffen die auf eine Schlacht hindeuten werden am 07.05.2014 vom Kultusministerium in Schwerin vorgestellt.
Foto:
1 von 10