Mehr als ein Drittel der Ansteckungen im Ausland : Woher die Corona-Neuinfektionen kommen

von 19. August 2020, 15:01 Uhr

svz+ Logo
In Bayern werden viele Einreisende an Autobahn-Raststätten getestet.
In Bayern werden viele Einreisende an Autobahn-Raststätten getestet.

Zwar steigen die Infektionszahlen in Deutschland - angesteckt haben sich viele Menschen aber nicht hier, sondern im europäischen Ausland: Die meisten Fälle kommen noch immer aus den Westbalkan-Staaten.

Osnabrück | Nach wie vor verzeichnet das Robert Koch-Institut (RKI) steigende Fallzahlen im Bundesgebiet. Mit 1510 neuen Fällen am 19. August ist das Niveau wieder auf dem Stand vom Mai dieses Jahres. Immer mehr in den Fokus rückt die Zahl der Menschen, die sich im Ausland angesteckt haben - denn auch diese Zahl steigt. Laut des aktuellen RKI-Lageberichts sind es...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite