Berufsrechtliche Verfahren eingeleitet : Wenn der Arzt Corona leugnet: Hunderte Beschwerden bei Kammern

von 11. Januar 2022, 04:11 Uhr

svz+ Logo
Die meisten Ärzte helfen, wie hier beim Impfen, im Kampf gegen Corona. Aber einige haben sich dem Lager der Corona-Leugner angeschlossen. Das beschäftigt die Ärztekammern in Deutschland.
Die meisten Ärzte helfen, wie hier beim Impfen, im Kampf gegen Corona. Aber einige haben sich dem Lager der Corona-Leugner angeschlossen. Das beschäftigt die Ärztekammern in Deutschland.

Die Ärztekammern in Deutschland haben Hunderte Beschwerden zu Medizinern erhalten, die keine Masken tragen, falsche Impfnachweise ausstellen oder Corona komplett leugnen. So ist die Lage in Mecklenburg-Vorpommern.

Osnabrück | Nicht alle Mediziner helfen beim Kampf gegen die Corona-Pandemie mit. Manche stellten fragwürdige Maskenatteste aus, wettern gegen Impfstoffe oder leugnen das Virus. Hunderte entsprechende Beschwerden haben die zuständigen Ärztekammern in den vergangenen Monaten im Zusammenhang mit Corona erreicht. Zig berufsrechtliche Ermittlungsverfahren wurden eing...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite