Hamburg-Interview : Stefan Aust: „Sendungsbewusstsein war mir immer suspekt“

von 12. Juni 2021, 10:00 Uhr

svz+ Logo
Stefan Aust
Stefan Aust

Der langjährige Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust hat seine Autobiografie geschrieben. Jetzt spricht er über seine schillernde Karriere und seine zweite Existenz als Pferdezüchter.

Hamburg | Wenn „Welt“-Herausgeber Stefan Aust, einst Chefredakteur bei „Spiegel TV“ (1988–1994) und beim Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ (1994–2008), seine Autobiografie schreibt, wird daraus zwangsläufig eine „Zeitreise“. So der Titel der 650 Seiten, auf denen der gebürtige Stader noch einmal alle großen deutschen Themen der Nach-68er ausbreitet. Ob Terrorism...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite