Illegal erlegte Rehe und Fasane : Mutmaßliche Clan-Kriminelle vom Land: Als Jagdwilderer in Wäldern unterwegs?

von 08. März 2021, 10:43 Uhr

svz+ Logo
Polizisten bei einer Razzia auf dem Grundstück in Ostercappeln im Jahr 2019.
Polizisten bei einer Razzia auf dem Grundstück in Ostercappeln im Jahr 2019.

Neben Sozialleistungsbetrug, Wohnungseinbrüchen und räuberischer Erpressung geht es auch um tote und verstümmelte Tiere.

Ostercappeln | Die Liste der Vorwürfe gegen mutmaßlich kriminelle Mitglieder eines Clan-Netzwerks aus Ostercappeln (Niedersachsen) ist länger als bislang bekannt: Neben Sozialleistungsbetrug, Wohnungseinbrüchen und räuberischer Erpressung geht es auch um tote und verstümmelte Tiere. Ein Sprecher des Amtsgerichtes in Osnabrück bestätigte unserer Redaktion, dass en...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite