Erfundene Windkraftprojekte verkauft? : Die Traumwelt des „Doktor“ Holt: Prozess gegen Emsländer beginnt

von 30. August 2021, 09:00 Uhr

svz+ Logo
Ab Dienstag muss Hendrik Holt vor dem Landgericht Osnabrück erscheinen. Er soll gemeinsam mit Angehörigen und Finanzdirektor Heinz L. Energiekonzerne mit teilweise oder komplett erfundenen Windparkprojekten um Millionen betrogen haben.
Ab Dienstag muss Hendrik Holt vor dem Landgericht Osnabrück erscheinen. Er soll gemeinsam mit Angehörigen und Finanzdirektor Heinz L. Energiekonzerne mit teilweise oder komplett erfundenen Windparkprojekten um Millionen betrogen haben.

Mit weitgehend erfundenen Windparkprojekten soll Emsländer Hendrik Holt mit Helfern Millionenbeträge ergaunert haben. Dienstag beginnt der Prozess in Osnabrück. Die Geschichte einer unglaublichen Hochstapelei:

Schwerin | Am Ende seines scheinbar unaufhaltsamen Aufstieges kam es Jungunternehmer Hendrik Holt wohl selbst reichlich seltsam vor, dass seine Hochstapelei niemandem auffallen wollte. Immer größer und fantastischer wurden die Luftschlösser, die er gemeinsam mit Familienmitgliedern und dem großväterlichen Freund und Finanzdirektor Heinz L. baute. Zum Schluss ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite