Nach Rückkehr aus Risikogebiet : Reisende torpedieren Anmeldepflicht: Jeder Fünfte macht falsche Angaben

von 22. November 2020, 16:59 Uhr

svz+ Logo
Wegen Corona gibt es derzeit deutlich weniger Flüge als im Vorjahr. Trotzdem reisen weiter Deutsche in Risikogebiete.
Wegen Corona gibt es derzeit deutlich weniger Flüge als im Vorjahr. Trotzdem reisen weiter Deutsche in Risikogebiete.

Donald Duck kommt ziemlich viel herum. Zumindest, wenn man den Angaben der deutschen Urlauber glauben darf.

Berlin | Wer aus einem ausländischen Corona-Risikogebiet kommt, muss sich vor der Einreise nach Deutschland registrieren – seit dem 8. November läuft das digital. Die Seite www.einreiseanmeldung.de ersetzt die Aussteigekarten in Papierform, die zuvor in Flugzeugen ausgegeben wurden. Angegeben werden müssen etwa die aktuelle Meldeadresse und eine Telefonnummer....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite