Mutmaßliche Clankriminelle : Brüder Z. aus Ostercappeln vor Gericht: Silberfische statt Anklage

von 03. Juni 2021, 14:29 Uhr

svz+ Logo
Prozessauftakt gegen die Brüder Z. aus Ostercappeln und zwei weitere Männer: Sie sollen eine ganze Reihe von Straftaten begangen haben. Verteidigerin Arabella Pooth stellte noch vor Verlesung der Anklageschrift einen Antrag zur Einstellung des Verfahrens.
Prozessauftakt gegen die Brüder Z. aus Ostercappeln und zwei weitere Männer: Sie sollen eine ganze Reihe von Straftaten begangen haben. Verteidigerin Arabella Pooth stellte noch vor Verlesung der Anklageschrift einen Antrag zur Einstellung des Verfahrens.

Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen hat am Donnerstag vor dem Landgericht Osnabrück der Prozess gegen die Brüder Z. aus Ostercappeln sowie zwei weitere Angeklagte begonnen – und stand gleich zu Beginn wieder auf der Kippe.

Osnabrück | Eigentlich sollte es am Donnerstag vor dem Landgericht um 23 Straftaten gehen: 22 Einbruchsdiebstähle und einen Raub. Mutmaßlich begangen von den Brüdern Z. aus Ostercappeln und zwei weiteren Männern. Doch die Staatsanwaltschaft kam zu Beginn des Verfahrens nicht einmal zur Verlesung der Anklage. Denn statt der Straftaten ging es zunächst um Silberfis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite