Ein Angebot des medienhaus nord

Die Kolumne von Max-Stefan Koslik Patrick, der König von Vorpommern

Von Max-Stefan Koslik | 05.08.2022, 13:48 Uhr

Der Chef der Staatskanzlei, Patrick Dahlemann, hat nach einem halbem Jahr in der Entgeltgruppe B10 so richtig in die Zukunft investiert. In dem kleinen Nest Mönkebude – kurz vor Ueckermünde – erstand Dahlemann ein schönes Reetdachhaus. Foto: imago images

Das ganze Dorf im Tratschmodus. 500 000 minus einen Euro, weiß der Dorfklatsch. Ist doch prima. Es heißt doch immer, man soll in Vorpommern investieren. Pünktlich zu seinem 34. Geburtstag liefert Dahlemann sein Bekenntnis zu seiner Heimat. Von wegen Kennzeichen „VG“ – Verlassene Gegend. Viel Geld!