Podcast „Nachschlag“ : Dramatische Rückgabewelle: Corona-Hunde füllen Tierheime in Deutschland

In Zeiten der Corona-Pandemie werden immer wieder Hunde als Haustiere angeschafft. Doch mit den niedrigen Inzidenzen steigt die Anzahl der Rückgaben der Vierbeiner.
In Zeiten der Corona-Pandemie werden immer wieder Hunde als Haustiere angeschafft. Doch mit den niedrigen Inzidenzen steigt die Anzahl der Rückgaben der Vierbeiner.

Während der Corona-Pandemie ist das Interesse am eigenen Haustier extrem gestiegen. Mittlerweile füllen sich die Tierheime allerdings rapide – vor allem mit Hunden. Wie kann das verhindert werden? Darum geht es in diesem „Nachschlag“.

von
22. Juli 2021, 14:04 Uhr

Anleitung

Wie funktioniert der Audio-Player?

1. Play-Symbol klicken und Audioplayer starten
2. Auf „Alle Beiträge der Playlist“ klicken, um weitere Hör-Beiträge abzuspielen.
3. Dir wird keine Playlist angezeigt? Klicke hier: www.svz.de/nachschlag.

Schwerin |

„Da werden teilweise Witze gemacht, dass es schwieriger ist, einen Hund als ein Kind zu adoptieren, weil da sehr persönliche Angaben verlangt werden“, sagt Denis Uwelius, Digital Marketing Manager bei edogs. Die Internetplattform hat sich als sicherer Markt für Hundevermittlungen etabliert. Weiter erklärt Uwelius: „Egal, ob es das Einkommen ist oder die Lebenssituation, die Beziehungen oder die Wohnverhältnisse – viele Tierheimmitarbeiter oder Ehrenamtliche besuchen die Familien vor Ort und schauen, ob der Hund dorthin passt oder nicht.“

Die aktuelle Folge des Nachschlags beschäftigt sich mit dem Hundekauf. Das Interesse nach den süßen Vierbeinern ist in Corona-Zeiten rapide gestiegen. Doch mit den mittlerweile niedrigen Inzidenzen auf bundesweiter Ebene kehrt Schritt für Schritt die Normalität zurück. Für viele Haustierbesitzer, die nicht aus dem Home-Office arbeiten können, bedeutet das: zurück an die Arbeitsstätte – die Zeit für die Beschäftigung der Hunde wird geringer. Einige geben den Vierbeiner daher sogar ins Tierheim ab. Aber nicht nur das ist ein gravierendes Problem: Auch das viele der Tiere aus dem Ausland nach Deutschland kommen ist heikel. Beides wird in unserem Nachschlag-Podcast thematisiert.

Mehr zum Thema:

Dabei spricht Uwelius unter anderem darüber, wie man sich bestmöglich darauf vorbereiten kann, wenn man sich einen Hund anschaffen möchte. Außerdem beschreibt er welche Aspekte zu berücksichtigen sind, um ein reibungsloses Zusammenleben zwischen den Hunden und Besitzen zu ermöglichen.

Den Hunde-Podcast von Denis Uwelius finden Sie hier: eDogs – der Hundepodcast.

Nachschlag – Hinter der Schlagzeile

Der Podcast, der hinter die Schlagzeile blickt: Im Nachschlag geben die Autoren und Autorinnen unserer erfolgreichsten Artikel einen ganz persönlichen Einblick in ihre Arbeit, erzählen von ihren Recherchen und liefern spannende Hintergrundinfos zu aktuellen Themen – denn oft gibt es viel mehr zu berichten, als im Artikel steht. Der Nachschlag ist ein Gemeinschaftsprodukt der Neuen Osnabrücker Zeitung, dem Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag und der Schweriner Volkszeitung.

Zur Podcast-Übersicht.

Fragen und Anregungen zum Podcast können Sie per Email senden an audio@noz-digital.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen