Mecklenburg-Vorpommern : Interview mit einem Fischotter

von 21. April 2021, 23:00 Uhr

svz+ Logo
Wer mal einen Fischotter sehen möchte, geht am besten in einen Tier- oder Wildpark. Dort stehen die Chancen gut, ihn zu Gesicht zu bekommen.
Wer mal einen Fischotter sehen möchte, geht am besten in einen Tier- oder Wildpark. Dort stehen die Chancen gut, ihn zu Gesicht zu bekommen.

Der flinke und gefräßige Fischotter wurde zum Tier des Jahres ernannt. Zeit, um ihn mal zu besuchen.

Mecklenburg-Vorpommern | Einen Fischotter bekommt man nur sehr selten zu sehen. Denn er ist sehr scheu. Der Fischotter ist ein Marder. Er lebt im und am Wasser. Das Tier hat einen langen, schlanken Körper und ziemlich kurze Beine. Sein Fell ist dunkelbraun. Nur am Hals, am Kopf und an der Brust ist es heller. Obwohl er so schüchtern ist, können wir heute einem Fischotter F...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite