Corona-Krise : Kinder verbringen mehr Zeit am Handy

von 22. April 2021, 22:45 Uhr

svz+ Logo
Kinder fühlen sich manchmal durch die vielen digitalen Kontakte gestresst.
Kinder fühlen sich manchmal durch die vielen digitalen Kontakte gestresst.

Eine Zunahme sei unter den derzeitigen Umständen normal, meint eine Expertin. Man sollte aber die Zeiten im Blick haben.

Dortmund | Ihr Handy liegt griffbereit neben ihr, wenn Hannah Hausaufgaben macht. „Jetzt in der Corona-Zeit nutze ich mein Handy mehr als vorher, weil ich meine Freundinnen nicht so oft sehen kann“, sagt die Zehnjährige. Hannah telefoniert im Moment sehr oft mit ihren Freundinnen und tauscht sich auch mit Klassenkameraden über die Schulaufgaben aus. Digitale ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite