Podcast Coronaland : Deutsche Ärztin in Schweden: So sieht unser Corona-Alltag aus

Corona-Zeit in Schweden: Während in großen Teilen Europas die Menschen wegen der Pandemie zu Hause bleiben müssen, dürfen sich die Schweden weiter zum Bier treffen, Sport treiben und zum Friseur gehen.
Corona-Zeit in Schweden: Während in großen Teilen Europas die Menschen wegen der Pandemie zu Hause bleiben müssen, dürfen sich die Schweden weiter zum Bier treffen, Sport treiben und zum Friseur gehen.

Schweden gilt als Beispiel für eine Corona-Strategie ohne große Einschränkungen. Darum geht es im Podcast "Coronaland".

von
30. April 2020, 16:31 Uhr

Schwerin/Lulea | Läuft das Leben in Schweden quasi unverändert weiter? Worin unterscheidet sich der schwedische Weg vom deutschen? Und hätte der schwedische Ansatz auch in Deutschland funktioniert? Unter anderem darüber sprechen unsere Redakteure Anna Scholz und Mark Otten mit der deutschen Ärztin Christiane Albrecht, die seit zwölf Jahren in Schweden lebt und während der Pandemie im Krisenmanagement des Katastrophenschutzes der Region Norrbotten involviert ist.
 

Zur Übersicht: Alle weiteren Folgen "Coronaland" zum Nachhören

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen