Für Mecklenburg-Vorpommern : Verwahrloster 8-Jähriger: Schweriner Jugendamt greift trotz Meldung nicht ein – Audio Snack am 30. September

Grafik: SVZ
Grafik: SVZ

Ob politische Entscheidungen, Wochenendtipps oder das Coronavirus – hier erfahren Sie die wichtigsten Entwicklungen aus Ihrer Region in 120 Sekunden.

von
30. September 2020, 08:00 Uhr

Schwerin | Im Schwerpunkt: Der Fall des achtjährigen Jungen, der am vergangenen Donnerstag in einer verwahrlosten Drogen-Wohnung von der Polizei entdeckt wurde, schlägt große Welle. Nun erhebt der Ex-Freund der Mutter schwere Vorwürfe gegen das Schweriner Jugendamt.

Die Hintergründe zum Nachlesen:

Schwere Vorwürfe gegen das Schweriner Jugendamt

Schwesig lehnt Regelung zu Familienfeiern ab

Corona-Ampel springt in Nordwestmecklenburg auf Gelb

Was ist der „SVZ Audio Snack“?

In 120 Sekunden geben wir Ihnen täglich einen Überblick über die relevantesten Entwicklungen in Mecklenburg-Vorpommern (Mo. - Fr.: 8 Uhr): ob politische Entscheidung, Wochenendtipps oder das Coronavirus.

Wo kann ich den „SVZ Audio Snack“ hören?

Alle Folgen vom „SVZ Audio Snack“ finden Sie auf der Internetseite www.svz.de/audiosnack. Außerdem können Sie das News-Update ganz einfach auf dem Smartphone hören. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, eine der gängigen Apps herunterzuladen – beispielsweise Spotify oder Deezer. Für iPhones gibt es zusätzlich die App Apple Podcasts. Über die integrierte Suchfunktion ist „SVZ Audio Snack“ leicht zu finden. Sie können den „SVZ Audio Snack“ auch über das Telefon hören unter 0385/58095209.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen