1995 Fälle ungeklärt : Tag der vermissten Kinder: "Die Ungewissheit ist das Schlimmste"

von 25. Mai 2019, 08:04 Uhr

svz+ Logo
1980 ungeklärte Fälle vermisster Kinder sind beim Bundeskriminalamt erfasst.
1980 ungeklärte Fälle vermisster Kinder sind beim Bundeskriminalamt erfasst.

Eine Initiative kämpft für ein umstrittenes Akut-Alarmsystem bei Vermisstenfällen – in anderen Ländern hat es Erfolg.

Hamburg | Am 2. Mai 2015 verschwindet die fünfjährige Inga Gehricke. Das Mädchen ist zu Besuch bei einer Feier in Wilhelmshof, einem Ortsteil von Stendal in Sachsen-Anhalt. Da am Abend ein Lagerfeuer gemacht werden soll, läuft sie in den Wald, um Holz zu suchen. Von dort kommt sie nie wieder zurück. Noch am selben Abend machen sich mehr als 1000 Einsatzkräft...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite