zur Navigation springen

Sport

08. Dezember 2016 | 08:55 Uhr

WM-Rennen in Australien : Zweiter MotoGP-Saisonsieg für Crutchlow - Bradl Elfter

vom

Der Brite Cal Crutchlow hat überraschend klar den Motorrad-Weltmeisterschaftslauf von Australien auf Phillip Island gewonnen.

Der Honda-Pilot profitierte allerdings vom sturzbedingten Ausfall des neuen Weltmeisters Marc Marquez, der zum Zeitpunkt seines Ausrutschers deutlich in Führung lag. Crutchlow verwies den neunmaligen Weltmeister Valentino Rossi aus Italien auf Platz zwei. Der Yamaha-Pilot war von Startplatz 15 aus nach vorn gefahren. Dritter wurde Maverick Viñales aus Spanien auf Suzuki.

Stefan Bradl konnte auf trockener Piste nicht an seine Qualifying-Leistung anknüpfen. Der Aprilia-Pilot rutschte von Startplatz acht auf Rang elf zurück.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Okt.2016 | 07:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen