zur Navigation springen

Saisonfinale : Snowboarder Baumeister feiert ersten Weltcup-Sieg

vom

Snowboarder Stefan Baumeister hat den ersten Weltcup-Erfolg seiner Karriere gefeiert. Beim Saisonfinale in Winterberg setzte sich der 23 Jahre alte Rosenheimer im Finale gegen den Südtiroler Aaron March durch.

Nur zwei Tage nach den medaillenlosen Weltmeisterschaften in der Sierra Nevada bescherte der Youngster dem deutschen Verband ein versöhnliches Ende des Winters und den ersten Erfolg eines Raceboarders seit mehr als drei Jahren. «Das war perfekt. Es gibt nichts Besseres», sagte Baumeister nach dem erst zweiten Weltcup-Podium seiner noch jungen Karriere in der ARD.

Im letzten Rennen der Saison hatten neben Baumeister auch Alexander Bergmann und Christian Hupfauer die K.o.-Runden erreicht, waren dann aber nicht über das Achtelfinale hinausgekommen. Bei den Damen kam Carolin Langenhorst ins Viertelfinale, wo sie gegen die spätere Siegerin Sabine Schöffmann aus Österreich ausschied. Die WM-Vierte Ramona Hofmeister und Selina Jörg waren im Achtelfinale gescheitert.

Snowboard Germany hat in der Saison bei den alpinen Raceboardern damit diesen einen Premieren-Sieg von Baumeister, einen zweiten Platz durch Langenhorst und zwei dritte Ränge durch Hofmeister und Baumeister errungen. Bei der WM sprangen zwei vierte Plätze heraus.

Porträt Baumeister auf FIS-Seite

Ergebnis Winterberg Herren

Ergebnis Winterberg Damen

zur Startseite

von
erstellt am 18.Mär.2017 | 16:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen