zur Navigation springen

Wintersport

07. Dezember 2016 | 13:33 Uhr

Operation erfolgreich : Bandscheibenvorfall beendet Saison von Staubitzer

vom

Die Technik-Mannschaft um Skirennfahrer Felix Neureuther muss einen weiteren Verletzten verkraften. Nach Fritz Dopfer fällt auch Benedikt Staubitzer für den Rest der Saison aus. Der 25-Jährige hatte einen Bandscheibenvorfall und musste operiert werden.

«Die Operation verlief gut und war unabdingbar», sagte der Arzt Philipp Tanner laut Mitteilung des Deutschen Skiverbands. «Aktuell geht es mir gut, und wer mich kennt, weiß, dass ich Rückschläge gut verarbeiten kann. Mein Ziel ist es, in der Olympia-Saison wieder voll anzugreifen», sagte Staubitzer. Mit Rang zwölf beim Riesenslalom in Sölden hatte er die halbe WM-Norm erfüllt.

Die Weltmeisterschaften sind im Februar in St. Moritz. Staubitzer kann in sechs Wochen mit der Reha beginnen, in diesem Winter aber kein Rennen mehr fahren. Dopfer hatte sich vor einer Woche im Training das Schien- und Wadenbein gebrochen und kann erst in sechs Monaten wieder Skifahren.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Nov.2016 | 19:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen