zur Navigation springen

US Sport

10. Dezember 2016 | 13:49 Uhr

NBA : Chicago gewinnt ohne Zipser viertes Spiel in Serie

vom

Basketball-Profi Paul Zipser hat mit den Chicago Bulls in der NBA den vierten Sieg in Serie eingefahren. Der sechsfache Champion gewann bei den Utah Jazz mit 85:77 (43:41) und bleibt in der Central Division auf Tabellenplatz zwei hinter Meister Cleveland Cavaliers.

Nationalspieler Zipser kam bei den Bulls nicht zum Einsatz. Erfolgreichster Werfer beim achten Saisonsieg der Bulls war erneut Jimmy Butler. Der US-Amerikaner erzielte 20 Punkte und holte sich elf Rebounds. Auch Dwyane Wade (18) überzeugte bei den Gästen. Der Franzose Rudy Gobert war mit 16 Zählern und 13 Rebounds bester Akteur bei Utah.

James Harden hat derweil seine Top-Form erneut unterstrichen. Der Superstar der Houston Rockets war mit 26 Punkten, 14 Assists und 12 Rebounds der überragende Spieler beim 126:109 (62:62)-Sieg seiner Rockets gegen die Portland Trail Blazers.

«Ich habe immer Spaß am Spiel, selbst wenn wir verlieren», sagte Harden nach seinem dritten Triple-Double in dieser Saison. «Wir sind eine spezielle Gruppe, Trainerstab inklusive. Wir haben eine tolle Atmosphäre in der Kabine.»

Spielstatistik Jazz-Bulls

Spielstatistik Rockets-Trail Blazers

zur Startseite

von
erstellt am 18.Nov.2016 | 07:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen