zur Navigation springen

Pferdesport

09. Dezember 2016 | 06:44 Uhr

Springreiter gewinnt in Lyon : Deußer reitet zum ersten deutschen Weltcup-Sieg

vom

Daniel Deußer hat für den ersten Weltcup-Sieg der deutschen Springreiter in dieser Saison gesorgt. Der 35-Jährige gewann beim Höhepunkt des Reitturniers in Lyon.

Im Sattel von Equita setzte sich der in Belgien lebende Hesse im Stechen in 42,93 Sekunden klar durch. Mit deutlichem Abstand kam der Schweizer Romain Duguet mit Quorida (43,68) vor dem Italiener Lorenzo de Luca mit Ensor (43,80) auf Platz zwei.

Equita entwickelt sich zum neuen Top-Pferd von Deußer. Mit der zwölfjährigen Stute hatte der in Belgien lebende Reiter zu Beginn des Monats bereits beim Auftakt der Grand-Slam-Master-Serie den Großen Preis von Los Angeles gewonnen.

Zweitbester deutscher Starter bei der dritten Weltcup-Station war Tobias Meyer. Der 28-Jährige aus dem rheinischen Neunkirchen kam mit Cerano nach einem Abwurf im Normalparcours auf Rang zwölf. Christian Ahlmann (Marl) gab mit Epleaser ebenso auf wie Marcus Ehning (Borken) mit Pret A Tout. Die Führung in der Weltcup-Wertung der Westeuropa-Liga übernahm der Schweizer Duguet.

Meyer hatte zuvor überraschend den Großen Preis von Lyon gewonnen. Er setzte sich im Sattel von Cathleen nach einem fehlerfreien Stechen in 36,57 Sekunden durch. Dritter hinter dem Iren Darragh Kenny mit Go Easy (37,29) wurde Ahlmann mit Codex One (37,55).

Maurice Tebbel war in Lyon nach dem Fund einer schmerzstillende Paste im Tränkeeimer seines Pferdes Chacco‘s Son nicht geritten. Der 22-Jährige aus Emsbüren zog aus Sicherheitsgründen die Starts zurück. Tebbel habe eine halbvolle Tube im Eimer des Hengstes gefunden, teilte der deutsche Verband FN mit. Wie diese dort hineingekommen sei und ob das Pferd die Substanz aufgenommen habe, könne derzeit nicht erklärt werden.

Ergebnisse Lyon

zur Startseite

von
erstellt am 30.Okt.2016 | 19:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen